de |  fr | 
Führungs-Check  
<         >
Selbstevaluation Geschäftsleitung (III)
Wie stark treffen die folgenden Aussagen auf Ihren Verband zu?
Partizipation
Nicht zutreffend
Eher nicht zutreffend
Eher zutreffend
Zutreffend
Ganze Spalte wählen
Die Mitwirkungsmöglichkeiten wie Vernehmlassungs- und Antragsrechte sind den Mitgliedern bekannt und werden von diesen auch regelmässig genutzt.
Die Mitglieder nehmen an Versammlungen teil und bringen eigene Anträge zu den einzelnen Traktanden ein.
Den Mitgliedern wird im Vorfeld von Versammlungen eine Traktandenliste mit Detailinformationen zu einzelnen Traktanden zugestellt.
Präsidentinnen und Präsidenten sowie Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der Fach- und Regionalverbände werden in die Meinungsbildung des Verbandes mit einbezogen.
Den Versammlungen werden bei komplexen Geschäften Anträge mit Optionen unterbreitet.
Aus dem Plenum werden an Versammlungen regelmässig Anträge gestellt.
Die Beschlüsse von Versammlungen werden protokolliert und die Protokolle innert Wochen so veröffentlicht, dass sie allen Mitgliedern zugänglich sind.
Der Verband verfügt über ein standardisiertes Verfahren für Ehrungen, Verabschiedungen und Verdanken eines Einsatzes.
Kann leer gelassen werden. Um eine Antwort zu löschen, erneut auf den gewählten Knopf klicken.
Personalmanagement
Nicht zutreffend
Eher nicht zutreffend
Eher zutreffend
Zutreffend
Ganze Spalte wählen
Der Verband verfügt über Anforderungsprofile, die definieren, welche Fähigkeiten, Eigenschaften und Verhaltensweisen jemand für eine Funktion mitbringen muss.
Mindestens einmal jährlich findet mit allen Mitarbeitenden ein Mitarbeitergespräch statt.
Haupt- und Ehrenamtliche werden systematisch in die Verbandsarbeit sowie in ihre neue Funktion im Speziellen eingeführt.
Für Präsidien sowie wichtige Ämter besteht eine Amtszeitbeschränkung.
Die Zufriedenheit der Haupt- und Ehrenamtlichen sowie der Freiwilligen wird regelmässig erhoben.
Es besteht ein einheitliches und in sich schlüssiges Lohn- und Entschädigungssystem für Haupt- und Ehrenamtliche.
Es bestehen klare Richtlinien, in welcher Grössenordnung persönliche Vorteile wie Einladungen oder Geschenke angenommen werden dürfen.
Haupt- und Ehrenamtliche sind versicherungstechnisch gegen potentielle Risiken abgesichert.
Der Verband verfügt für die Hauptamtlichen über ein Erfassungssystem, mit welchem sich die Arbeitsleistungen auf die entsprechenden Aufgabengebiete und Projekte umlegen lassen.
Kann leer gelassen werden. Um eine Antwort zu löschen, erneut auf den gewählten Knopf klicken.
Planung
Nicht zutreffend
Eher nicht zutreffend
Eher zutreffend
Zutreffend
Ganze Spalte wählen
Es besteht eine Planung mit messbaren Zielen für die nächsten 3 bis 5 Jahre.
Die Jahresplanung und Jahresziele der Geschäftsführung und der Hauptamtlichen werden konsequent an der strategischen Planung ausgerichtet.
Die Jahresziele werden im Rahmen von Mitarbeitergesprächen mit den Mitarbeitenden diskutiert und vereinbart.
Der Verband verfügt über ein Konzept welches regelt, wer auf welcher Stufe für die Konzeption, Planung, Durchführung und Evaluation eines Grossanlasses zuständig ist.
Alle Verbandsziele sind SMART (spezifisch, messbar, akzeptiert, realistisch, terminiert) definiert.
Kann leer gelassen werden. Um eine Antwort zu löschen, erneut auf den gewählten Knopf klicken.